Hausbau-Firmen: Kosten und Leistungen

Wer plant, ein Haus zu bauen, muss sich bereits frühzeitig auf die Suche nach dem richtigen Hausbauunternehmen machen. Dabei haben Bauherren die Qual der Wahl, denn in den letzten Jahren ist die Zahl der Hausbauunternehmen in Deutschland stark gestiegen. Für Kunden wird es deshalb immer schwieriger, einen passenden Hausbauanbieter zu finden. Hier finden Sie Tipps zu Kosten und Leistungen von Hausbaufirmen.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von Hausbaufirmen es gibt und worauf Sie bei der Wahl des Anbieters achten sollten. Denn das eigene Haus ist für viele Menschen die teuerste Investition im Leben, deshalb sollte man sich vorher ausführlich informieren, damit es anschließend keine bösen Überraschungen gibt.

Hausbaufirma oder Architekt

 Bei der Wahl des richtigen Hausbauunternehmens spielen die Hausbau Kosten eine entscheidende Rolle. Das zur Verfügung stehende Budget entscheidet auch darüber, wie groß das Haus werden kann und von wem das Haus erreichtet wird. Denn grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Wege, das eigene Haus von Dritten bauen zu lassen:

Hausbauunternehmen bzw. Hausbaufirma: Die meisten Bauherren lassen ihr Haus von einem Hausbauunternehmen bzw. einer Hausbaufirma errichten. Diese bieten die Möglichkeit, neben der Projektierung, also der Planung des Hauses, auch die Koordination der Handwerker und der Gewerke zu übernehmen. Darüber hinaus helfen Hausbauunternehmen den Bauherren gewöhnlich bei der Antragsstellung, unterstützen sie bei Behördengängen und geben Ratschläge wie beispielsweise zu Hausbau Versicherungen. Hausbauunternehmen stellen dem Bauherren einen Baubetreuer zur Seite, der regelmäßig die Baustelle besucht und den Fortschritt und die Arbeitsqualität der einzelnen Gewerke kontrolliert. Der Nachteil von Hausbauunternehmen: Sie sind meist größer und betreuen eine große Anzahl an Baustellen. Somit ist der Bauherr nur einer von vielen und kann sich nicht immer darauf verlassen, dass ihm oder seiner Baustelle die nötige oder gewünschte Aufmerksamkeit zuteil wird.

Architekt bzw. Architektenbüro: Der Architekt hat maximalen Spielraum bei der Gestaltung ds Hauses und kann individuell auf die Wünsche des Bauherren eingehen. Darüber hinaus kann der Bauherr entscheiden, ob er die Vergabe der Gewerke selbst übernehmen möchte oder diese Aufgabe an den Architekten abgibt. Der Nachteil von Architektenbüros: Sie betreuen meist weniger Kunden als herkömmliche Hausbauunternehmen, sind dadurch aber meist teurer.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Vorteile und Nachteile von Hausbaufirmen und Architekten.