Autohaus MIG GmbH (Autohaus) - Erfahrungsbericht


Erfahrungsbericht von Dirk

Empfehlung: nein
Jahr der Erfahrung: 2018
Verkauft US-Reinporte und US-Cars mit Totalschaden als unfallfrei
Beratung
Auswahl
Preis
Qualität
Kompetenz
Erreichbarkeit
Termintreue
Zuverlässigkeit
Freundlichkeit
Gesamtwertung

Habe mir heute einen Chrysler 300s angeschaut. Trotz telefonischer Anmeldung war der Wagen für die Probefahrt nicht vorbereitet. Der Chrysler war total verdreckt und nicht betankt. Nach kurzer Besichtigung ohne Verkäufer habe ich mich trotzdem noch zu der Probefahrt entschieden. Mit viel Dreck auf dem Auto und dafür leeren Tank habe ich mich auf eine kurze Fahrt gemacht und die Gelegenheit genutzt um mir die FIN zu notieren/fotografieren. Laut Auskunft vom Verkäufer ist der 300s sauber. Ein Vorbesitzer, direkt aus den USA ohne Unfall. Eine History konnte oder wollte er mir aber nicht vorlegen. Mit Hilfe der FIN habe ich das Fahrzeug dann aber im Internet bei carfax für 35€ checken lassen. Ich sag nur total loss (Totalschaden am 12.08.15) und salvage title (Außerbetriebnahme am 13.11.15). Das Fahrzeug wurde am 10.12.15 nach Litauen verschifft, dort wieder repariert und steht nun bei der MIG GmbH in Kassel als unfallfrei zum Verkauf. Und der Verkäufer/Vermittler weiß natürlich von nichts...

Zurück zur Übersicht